Ebook krimis kostenlos downloaden

Maler, Redner, Berater – Roberto Lalli delle Malebranche hat offensichtlich viele Talente. Auch die als Schriftsteller gehört dazu. Viele Romane und Kurzgeschichten hat der Autor bereits veröffentlicht, einige davon gibt es als kostenlose eBooks auf seiner Webseite. Dazu gehören etwa der Polit-Thriller „Love Me Thrill Me Kiss Me Kill Me“, der Abenteuerroman „Das Rosenschwert“ und die Liebegeschichte „XXX“. Diese und weitere eBooks – etwa das Wintermärchen „Eva und die Füchse“ oder der historische Roman „Hastings“ – gibt es als Gratis-Download. Der Autor bietet seine Werke jeweils in den Formaten PDF und EPUB an. Für Nutzer eines eBook-Readers empfehle ich die EPUB-Dateien. Diese lassen sich auch in das passende Format für den Amazon Kindle umwandeln. Wie das ganz einfach geht, erfahrt ihr hier. Der Download aller eBooks von Roberto Lalli delle Malebranche funktioniert praktischerweise ohne Anmeldung und Registrierung.

Alle Dateien werden ohne Digital Rights Management (DRM)-Schutz angeboten, sodass man ohne Umschweife mit dem Lesen loslegen kann. Bei diesen kostenlosen eBooks handelt es sich um gemeinfreie Werke in einer speziell aufbereiteten ALLESebook.de-Edition, sodass die Weitergabe und Kopie im privaten Rahmen ausdrücklich erlaubt ist. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Lesen! Bei den meisten kostenlosen eBooks im Internet handelt es sich wohl um gemeinfreie Werke. Diese Bücher unterliegen nicht mehr dem Urheberrecht, da der Verfasser bereits vor über 70 Jahren verstorben ist. Dazu zählen beispielsweise die Werke der großen Schriftsteller wie Goethe, Schiller, Kafka, Büchner oder Kleist. Viele Download-Portale haben sich genau auf diese Art von Gratis-eBooks spezialisiert. Einen weiteren Grund muss ich der Vollständigkeit halber leider ebenfalls nennen: Raubkopien. Hinweise, woran ihr illegale Download-Angebote erkennt, habe ich weiter unten zusammengetragen. An dieser Stelle möchte ich nur sagen: Lasst die Finger davon. Es schadet den Verlagen und insbesondere den Autoren. Auch wenn deren Angebot und Vertriebsplattformen eventuell nicht den eigenen Vorstellungen entsprechen, so sollte man die Energie und den Aufwand, die in einem eBook stecken, damit honorieren, das Werk über legale Wege zu beziehen. Von Erotik über Krimi, Thriller und Horror bis Märchen und Sagen, aber auch Fach- und Sachbücher – knapp 150 Bücher quer durch alle Genres gibt es auf neobooks.com.

Die Seite bietet Autoren eine Plattform, die bei etablierten Verlagen (noch) keine Chance haben und/oder den Schritt in die Schriftstellerei mit einem eBook auf eigene Faust (Self-Publishing) wagen möchten. Sie können hier zeigen, ob sie das Zeug dazu haben. Als Talentsucher treten die Lektoren und die Community auf. Letztere kann viele der eingereichten eBooks kostenlos lesen. Die Plattform wird von der Verlagsgruppe Droemer Knaur betrieben, die als Verleger für aufstrebende Jungautoren in Frage kommt, die sich auf neobooks.com bewiesen haben. Am Ende liegt vielleicht eines der Bücher, das ihr hier kostenlos heruntergeladen habt, als gedruckte Ausgabe im Buchhandel. Eine kostenlose Registrierung ist für den Download (meist im EPUB-Format) nicht erforderlich. Ein eBook verfassen und es dann kostenlos verteilen? Wie kann das gehen? Wer kann davon leben? Warum gibt es so viele Bücher im Internet als Gratis-Download? Diese Fragen stellen sich viele Menschen immer wieder, weil man dieses Vorgehen vom klassischen Buchhandel nicht kennt.

Posted in Uncategorized.